Bayern München gegen OSC Lille: Wettanbieter tippen auf Heimsieg

Vor dem 4. Spieltag der CL-Gruppenphase zeigt sich in der bayrischen Gruppe F folgendes Bild: Der weißrussische Meister Bate Borissow führt die Tabelle mit sechs Zählern an, der FC Bayern und der FC Valencia liegen punktgleich dahinter, das Schlusslicht bildet der OSC Lille, der bislang ohne Punktgewinn blieb. Aufgrund der Ausgangslage ist das Spiel Bayern gegen Lille für beide Mannschaften von enormer Bedeutung. Die Münchner müssen unbedingt gewinnen, sonst könnte der angepeilte Gruppensieg in ernste Gefahr geraten. Die Franzosen brauchen den Sieg, sonst wird ihr Ausflug in die Königsklasse vorzeitig enden.

Der OSC nutze am Wochenende seine Ligapartie gegen Evian-TG um Selbstvertrauen für das Spiel in München zu tanken. Die „Doggen“ von Trainer Rudi Garcia gewannen mit 2:0 und rückten in der Ligue 1 auf den siebten Platz vor. Lille holte zehn Punkte aus den letzten vier Partien und verkürzte den Rückstand auf Tabellenführer Paris St. Germain auf nur noch sieben Punkte.

Vor dem Duell mit den übermächtigen Bayern geben sich die Franzosen angriffslustig und optimistisch. Ein Sieg gegen die Bayern sei möglich, versicherte Mittelfeldspieler Benoit Pedretti. Man fahre mit dem Ehrgeiz nach München eine Heldentat zu vollbringen.

Die wird es auch brauchen, um in der Allianz Arena zu bestehen. Die Münchner haben 15 der letzten 16 Champions-League-Heimspiele gewonnen, die letzte Niederlage gab es 2010/2011 gegen Inter Mailand. Zwar endete gerade erst die Siegesserie des Rekordmeisters in der Liga, am Wochenende präsentierte sich die Heynckes-Elf beim Hamburger SV aber wieder in absoluter Gala-Form. Der 3:0-Erfolg begeisterte Fans und Verantwortliche gleichermaßen. Paul Breitner stellte nach der Partie fest:“Wir spielen wie der FC Barcelona!“.

Die Wettanbieter gehen ebenfalls fest davon aus, dass der FC „Barca“ München am Mittwoch (20.45 Uhr) den nächsten Sieg einfahren wird, an die Wiederauferstehung des OSC Lille mag niemand glauben. In den Wettquoten drückt sich dies wie folgt aus: (Quelle: siehe Quotenvergleich auf oddset.net) Für einen Heimsieg der Bayern gibt es gerade einmal den 1,25fachen Wetteinsatz zu gewinnen, für einen überraschenden Auswärtssieg der Franzosen hingegen eine satte Wettquote von 15. Auch ein Unentschieden würden die Buchmacher bereits als mittelgroße Sensation ansehen, die sich mit dem Gewinn des 6fachen Wetteinsatzes zu Buche schlagen würde.

This entry was posted in Champions League. Bookmark the permalink.