Buchmacher haben den FC Barcelona bereits abgeschrieben

Der FC Bayern ist durch den phänomenalen 4:0-Sieg über den FC Barcelona über Nacht zum Top-Favoriten auf den Champions League Titel aufgestiegen. Vor dem Hinspiel in München galt Barca als erster Anwärter auf den Pott, doch nach der blutleeren Vorstellung im der Allianz Arena haben die Buchmacher die vormals beste Fußballmannschaft der Welt bereits abgeschrieben.

Bestenfalls wird dem einstigen Favoriten aber noch ein Abgang mit Würde zugetraut, bei den Siegquoten für das Rückspiel liegen die Spanier doch relativ deutlich vorne.
Wenn man sich das Hinspiel noch einmal vor Augen führt, muss man allerdings auch bezweifeln, dass die Katalanen zu Hause gegen Bayern gewinnen können.

Messi und Co fanden über 90 Minuten keine Mittel gegen die aggressiven, lauf- und spielstarken Bayern. Der Superstar selbst erwies sich als Totalausfall, offensichtlich war er nicht im Vollbesitz seiner Kräfte, anders ist seine schwache Leistung nicht zu erklären. Barcas hochkarätige Offensive ließ die gewohnte Kreativität vermissen, ein ums andere Mal schlug die Mannschaft hohe Bälle in den gegnerischen Strafraum, die jedoch nichts einbrachten. Die Bayern kontrollierten die Partie nach Belieben und hätte sogar noch höher gewinnen können.

Beide Mannschaften in der Liga mit B-Teams

Mit Blick auf das Rückspiel, schickten sowohl die Bayern als auch Barcelona in der Liga B-Mannschaften auf den Platz. Beim Rekordmeister stand mit Jeome Boateng nur ein Spieler aus dem Hinspiel in der Startelf, trotzdem reichte es zu einem im Grunde ungefährdeten 1:0-Sieg über Freiburg.

Beim Spiel zwischen Barcelona und Bilbao war es wieder einmal Lionel Messi vorbehalten, die Kohlen aus dem Feuer zu holten. Der Argentinier sorgte nach seiner Einwechslung beim Stand von 0:1 für die Wende und erzielte ein Tor beim 2:2-Endstand. Jetzt hoffen die Spanier auf eine Wiederholung der Ereignisse aus dem CL-Achtelfinale, als Messi das 0:2 aus dem Hinspiel gegen Milan noch umbog und die Italiener fast im Alleingang mit 4:0 abschoss.

Camp Nou

Gelingt dem FC Barcelona im heimischen Camp Nou das Wunder oder zieht der FC Bayern erwartungsgemäß in das Champions League Finale ein? Bild: wikimedia / Quahadi

Die Bayern werden am Mittwoch sehr wahrscheinlich genauso beginnen, wie sie am letzten Dienstag aufgehört hatten: Mit viel Druck und starkem Zug zum Tor. Sollte ihnen ein schneller Treffer gelingen, wäre den Spaniern der Zahn endgültig gezogen. Dann käme es wohl zum deutsch-deutschen Traumfinale gegen Borussia Dortmund.

This entry was posted in Champions League. Bookmark the permalink.