BVB: Weidenfeller sieht die Borussia gegen Bayern als Favorit

Am 25. Mai ist es soweit: Im Finale der Champions League trifft der amtierende deutsche Meister Borussia Dortmund auf den designierten Meister FC Bayern München. BVB-Torwart Roman Weidenfeller erwartet eine hitzige Partie, in der er seine Mannschaft vorne sieht.

Ein Grund, warum der BVB das Finale gewinnt? „Weil wir Bayern schon zuletzt in einem Finale geschlagen haben“, so Weidenfeller im Interview mit der „Bild“-Zeitung. „An den Pokal-Sieg in Berlin 2012 haben wir noch sehr gute Erinnerungen. Jetzt wollen wir wieder zuschlagen. Wer im Endspiel steht, will es auch gewinnen.“ Der Keeper, der unlängst seinen Vertrag in Dortmund bis 2016 verlängerte, glaubt an den Sieg seiner Mannschaft. „Wir haben das Zeug, die Bayern zu schlagen. Allerdings brauchen wir einen optimalen Tag. Wir müssen hinten sicher stehen und offensiv immer auf Tor spielen“, so Dortmunds Nummer eins.

Am vergangenen Wochenende gab es so etwas wie eine Generalprobe, auch wenn beim Topspiel BVB gegen FCB nur eine Mannschaft halbwegs mit der ersten Elf antrat: Die Borussia. Am Ende trennten sich beide Mannschaft in einer hitzigen Partie mit 1:1. Dass das Finale der Cl ruhiger wird, glaubt Weidenfeller nicht: „Es wird sicher noch hitziger. Es steht schließlich mehr auf dem Spiel. Das wollen die Fans auch sehen. Emotionen gehören einfach dazu.“ Für den Keeper ist das Finale der Königsklasse nicht nur der nahezu perfekte Abschluss einer Saison, sondern auch der Höhepunkt seiner Karriere, wie er dem Blatt weiter verrät: „Das ist sicherlich der Höhepunkt meiner Karriere. Wer hätte schon vor fünf Jahren daran gedacht, dass wir noch mal so viele Titel sammeln – und wer weiß, was noch kommt. Ich bin ehrgeizig und geduldig geblieben und wurde dafür belohnt.“

This entry was posted in Champions League and tagged . Bookmark the permalink.