Champions League: FC Bayern München muss gegen den FC Barcelona ran

Na ist denn heute schon wieder Weihnachten? Im Halbfinale der Champions League kommt es zu einem echten Leckerbissen: Der designierte deutsche Meister FC Bayern München trifft auf den alten und neuen spanischen Meister FC Barcelona. Für die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes geht es daher auch gegen Lionel Messi, den derzeit wohl besten Fußballer der Welt.

„Bayern gegen Barcelona, das ist das Giganten-Treffen in der Königsklasse des europäischen Wettbewerbs“, sagt Heynckes nach der Auslosung gegenüber der Vereinspage. „Es wird für uns eine riesengroße Herausforderung, gegen diese Mannschaft zu spielen, die mit ihrem fantasievollen und kreativen Spiel Europas Fußball in den vergangenen vier Jahren begeistert und auch beherrscht hat.“ Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge zeigt sich überraschenderweise gar nicht so unglücklich über die Auslosung am heutigen Freitag im schweizerischen Nyon: „Ich bin sehr glücklich über das Los. Barça ist der Topfavorit in der Champions League, die Benchmark in Europa. Von der Kontinuität und Qualität her ist das der Verein, der das Beste zu bieten hat in Europa.“

Der FC Barcelona gilt derzeit als die beste Mannschaft der Welt, was nicht zuletzt auch an Messi liegt, dem Torjäger aus Argentinien. Gegen diese Mannschaft zu bestehen, wird eine Herkulesaufgabe. „Ich sehe die Chance, dass wir das Finale in London erreichen, 50:50. Es wird ein interessantes Duell zweier Topteams, auf das sich alle freuen dürfen“, meint Kapitän Philipp Lahm auf der Vereinspage. Sein Kollege, Torhüter Manuel Neuer, ist ähnlich begeistert: „Ein absoluter Knaller, das hätte auch das Finale sein können. Uns erwarten sicherlich zwei tolle Spiele, wir Spieler und unsere Fans freuen sich riesig darauf. Barcelona hat eine überragende Mannschaft, war in den letzten Jahren national und international immer mit vorne dabei.“

This entry was posted in Champions League and tagged . Bookmark the permalink.