FC Bayern München: Real-Star Iker Casillas sieht den deutschen Rekordmeister als Favoriten im CL-Finale

Am Samstag kommt es zum großen Finalen der Champions League in der Allianz Arena: Der FC Bayern München empfängt den FC Chelsea London. Für den deutschen Rekordmeister war das „Finale dahoam“ das ganz große Ziel der Saison 2011/12.

Im Halbfinale schaltete der FC Bayern die leicht favorisierten Königlichen, Real Madrid, im Elfmeterschießen aus. Für Reals-Torhüter Iker Casillas steht fest, dass der FC Bayern der Favorit auf den Sieg im CL-Finale ist. „Beide Teams sind mit teilweise tollem Fußball in das Finale eingezogen. Aber Chelsea trifft die Sperren seiner Spieler härter als die Bayern ihre. Bayern finde ich viel kompakter, viel geformter als Mannschaft“, so der weltbeste Keeper gegenüber der „Bild“-Zeitung. Zudem gab Casillas zu, dass man zurecht ausgeschieden ist. „Für mich steht fest, dass Bayern in der Summe von Hin- und Rückspiel verdient gegen uns weitergekommen ist. Sie waren ein kleines bisschen besser.“ Im Finale wird es auf Manuel Neuer ankommen. Auch wenn die deutsche Nummer eins im DFB-Pokal-Finale beim 2:5 von Borussia Dortmund nicht besonders gut aussah, hielt er im Halbfinale gegen Real gleich zwei Elfmeter. Für Casillas steht fest, dass Neuer zu den besten Torhütern der Welt gehört. „„Ich glaube, wir reden über einen Torwart, der unter den vier, fünf Besten der Welt steht“, so der Spanier gegenüber der Zeitung weiter.

Im Finale muss der deutsche Rekordmeister auf Holger Badstuber, David Alaba und Luiz Gustavo verzichten, die alle wegen einer Gelb-Sperre das Finale im eigenen Stadion verpassen. Aber auch der FC Chelsea muss auf einige Akteure verzichten, darunter John Terry, Branislav Ivanovic, Raul Mereiles und Ramires. Auch wenn beide Klubs bis zuletzt versuchten, gegen die Sperren bei der UEFA Einspruch einzulegen, wird sich daran nichts ändern.

This entry was posted in Champions League and tagged , , . Bookmark the permalink.