FC Bayern München: Van Gaal hat ein paar Tipps für Guardiola

Pep Guardiola ist seit vergangenem Montag neuer Trainer des FC Bayern München. Der derzeit erfolgreichste Trainer der Welt sammelte mit dem FC Barcelona in 4 Jahren satte 14 Titel. Auch wenn das als Auszeichnung eigentlich schon reichen dürfte, hat Louis van Gaal, letzter ausländischer Trainer des FCB, ein paar Tipps für seinen Nachfolger.

Van Gaal sagte gegenüber der holländischen Tageszeitung „Algemeen Dagblad“: „Die Sprache wird für Guardiola ein entscheidender Faktor, denn für Spanier ist Deutsch eine schwere Sprache, etwa so wie Spanisch für Niederländer.“ Und weiter: „Ich vergleiche seinen Schritt nach München mit meinem nach Barcelona. Was ich gleich am Anfang zu den Spielern gesagt habe: ‘Verbessert mich, wenn ich etwas falsch sage.’ Dann sieht man: Die sozial eingestellten Jungs im Team werden dir helfen. So kriegt man schneller eine Beziehung. Die deutschen Spieler sind auch so, die werden helfen.“ Zudem verriet er dem Blatt, dass er gespannt sei, wie die Zusammenarbeit zwischen Guardiola und dem FC Bayern laufen wird. Van Gaal dazu: „Vor allem auch, was er mit der Spielweise der Bayern macht. Jupp Heynckes und ich haben die letzten Jahre mit einer Zehn gespielt.“ Guardiola habe in Barcelona ohne 10er spielen lassen.

Interessant ist, dass van Gaal seinem Nachfolger ein paar Tipps mitgibt, wie er mit den Spielern besser zurecht kommen kann. Eigentlich war gerade der Umgang mit dem Personal sein Problem, wenn man den Aussagen von Uli Hoeneß nach der Entlassung des Holländers Glauben schenken darf.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.