FC Bayern: Tausch Mandzukic/ Lewandowski wird es nicht geben

Robert Lewandowski möchte zum FC Bayern München – und der deutsche Rekordmeister möchte den Stürmer. Doch der BVB möchte seinen polnischen Angreifer nicht abgegeben. Im kommenden Sommer könnte der Pole dann ablösefrei, allem Anschein nach zum FCB, wechseln.

Zuletzt tauchten Gerüchte auf, dass beide Verein zwei Spieler tauschen könnten: Mario Mandzukic wechselt nach Dortmund, während der FC Bayern nun doch schon Lewandowski bekommt. Davon will Bayerns Vorstandsboos Karl-Heinz Rummenigge aber nichts wissen. „Davon halte ich gar nichts. Dazu wird es auch nicht kommen. Wir sind mit Mario total zufrieden, er ist ein sehr wichtiger Spieler für Bayern München, das haben wir auch in Rehden gesehen“, sagt Rummenigge dem TV-Sender „Sport1“. „Der Trainer war mit Marios Leistung und Einstellung sehr zufrieden. Unser Vertrag mit Mario läuft noch drei Jahre. Bei Lewandowski ist das von der Laufzeit her etwas ganz anderes. Deswegen möchte ich nicht ausschließen, dass sie in der Zukunft vielleicht sogar zusammen spielen.”

Glücklich zeigt sich Rummenigge, dass es Franck Ribéry unter die letzten Drei zur Wahl des Europa Fußballer des Jahres geschafft hat. „Franck ist sehr glücklich, dass er überhaupt unter die Top 3 gewählt wurde“, so der FCB-Boss. „Das hat er sich verdient. Das hätten vielleicht aber auch noch andere Spieler vom FC Bayern verdient gehabt, schließlich hat die Mannschaft Großartiges geleistet. Wir freuen uns jedenfalls für Franck und hoffen, dass er am Ende auch gewinnt. Denn wer mit dem FC Bayern das Triple gewinnt, wäre ein würdiger Nachfolger für Andres Iniesta.”

This entry was posted in Bundesliga. Bookmark the permalink.