FC Bayern unterliegt bei Real Madrid mit 0:1

Der FC Bayern München hat das Hinspiel im Halbfinale der Champions League bei Real Madrid verloren. DAs Tor für die Königlichen erzielte Karim Benzema. Dem deutschen Rekordmeister ist somit kein Auswärtstor gelungen, was wichtig gewesen wäre.

Nun muss man am kommenden Dienstag in der Allianz Arena ein bessere Leistung zeigen, will man weiterhin von der Verteidigung des Tripels träumen. „Wir haben 0:1 verloren. Das ist Fakt. Wir haben mit unserer Dominanz zwar das Spiel, aber nicht das Ergebnis kontrolliert“, sagte Matthias Sammer nach der Partie auf der Homepage des FC Bayern München. „Ich glaube, dass noch keine Bayern-Mannschaft hier im Bernabéu Real Madrid je so dominiert hat. Aber: Wir müssen im Rückspiel den Bock umstoßen, wir brauchen den gnadenlosen Abschluss, wir brauchen unsere Zuschauer. Wir können das schaffen.“ Auch Pep Guardiola bestätigte, dass es ein schweres Spiel war, wie auf der Vereinspage zu lesen ist: „Es war ein schwieriges Spiel, das Ergebnis ist nicht zufriedenstellend. Wir wollten ein Spiel mit viel Ballkontrolle und ein gutes Umschaltspiel. Das haben wir teilweise geschafft. Was uns gefehlt hat, war der Abschluss. Madrid spielt immer so. Sie lassen einen spielen und wenn sie den Ball erobert haben, rennen sie los. Man kann sie fast nicht aufhalten, sie sind so schnell. Aber ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft.“

Der FC Bayern muss in einer Woche mit zwei Toren Unterschied gewinnen, will man die nächste Runde erreichen. Das wird schwer, denn erzielt Madrid einen Treffer, davon kann wohl ausgegangen werden, dann braucht der FC Bayern schon deren drei.

This entry was posted in Champions League. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *