Heynckes sicher: Die besten Bayern aller Zeiten

Die Vorrunde hätte für den FC Bayern München kaum besser laufen können: Platz eins in der Liga mit neun Punkten Vorsprung, als Gruppenerster ins Champions League Achtelfinale eingezogen und im Pokal ist man auch noch dabei. Voller Euphorie ist auch Trainer Jupp Heynckes, der die bester Bayern Mannschaft der Geschichte sieht.

„Der FC Bayern hat noch nie in seiner Historie solch einen modernen, attraktiven Fußball gespielt. Wie die Mannschaft in der ersten Halbserie gespielt hat, mit der Attraktivität, der Hingabe, Disziplin und Organisation – das war außergewöhnlicher Fußball“, sagte Heynckes nach Angaben der „Bild“ auf der obligatorischen Pressekonferenz in Doha/Katar. „Ich bin anderthalb Jahre hier und denke, dass man jetzt sieht, dass das Früchte trägt.“ Das Ziel ist klar: nach zwei Jahren ohne Titel muss in dieser Spielzeit etwas Zählbares her. Vor allem die Meisterschaft soll es werden, wie Heynckes betont: „Das hat Priorität. Ich habe im Urlaub viel nachgedacht, was noch zu optimieren ist. Ich bin mit meinem Schäferhund morgens und abends im Regen spazieren gegangen. Wir haben uns unterhalten, wir zwei – und das hat Spaß gemacht.“

Offen bleibt die vertragliche Situation des 67-Jährigen. Bislang wollte sich weder der Klub noch der Coach selbst über eine mögliche weitere Zusammenarbeit reden. Heynckes verwies zuletzt darauf, dass man sich im März des Jahres zusammensetzen werden. Der Vertrag des Erfolgscoach läuft am Ende der Saison aus, als möglicher Nachfolger ist unter anderem der Ex-Barca-Coach Pep Guardiola im Gespräch.

This entry was posted in Bundesliga and tagged . Bookmark the permalink.