Schalke 04 startet mit Sieg in die neue Champions-League-Saison

Der FC Schalke 04 ist mit einem Sieg in die neue Saison gestartet. Gegen Bukarest setzten die die Knappen mit 3:0 durch. Auch wenn es die sprichwörtlich schwere Geburt war, am Ende konnte sich alle Schalker über einen verdienten Sieg freuen.

„Wir alle sind wahnsinnig froh, dass wir mit einem Sieg in die Gruppenphase gestartet sind. Das war unser Ziel. Besonders zufrieden bin ich aufgrund der Tatsache, dass wir zum dritten Mal in Serie keinen Gegentreffer hinnehmen mussten. Das zeigt, dass wir uns weiter stabilisiert haben und auf einem guten Weg sind“, so Trainer Jens Keller auf der Homepage der Knappen. „Wir sind zu Beginn sehr gut ins Spiel gekommen, die ersten 30 Minuten waren stark. In dieser Phase haben wir viel Druck aufgebaut und die eine oder andere Möglichkeit kreiert. Danach haben wir einen Gang zurückgeschaltet, das darf nicht sein. So hatte Steaua plötzlich mehr Platz. Das war auch in den ersten Minuten nach der Pause so, obwohl wir dieses Verhalten in der Kabine klar angesprochen haben. Ab der 60. Minute haben wir das Spiel dann aber klar dominiert und schöne Tore herausgespielt. Ausnahmslos alle Spieler auf dem Platz haben gut gegen den Ball gearbeitet. Ich bin stolz auf die Mannschaft und freue mich für die Fans, die uns einmal mehr großartig unterstützt haben.“ Auch Julian Draxler ist zufrieden, sagt auf der Vereinspage: Das war ein erfolgreicher Auftakt. Dass Luft nach oben ist, haben alle gesehen. Aber unterm Strich war der Sieg hochverdient.

Am Samstag erwartet der FC Schalke 04 zum Spitzenspiel den FC Bayern München in der Veltins Arena. Das wird sicherlich eine schwerere Aufgabe für den FC Schalke.

This entry was posted in Champions League. Bookmark the permalink.