Thiago fährt für Spanien nicht zu WM

Rückschlag für Bayerns Thiago Alcantara. Wie der deutsche Rekordmeister auf seiner Vereinspage bekannt gibt, erlitt der spanische Mittelfeldspieler im Training einen erneuten Innenbandanriss im rechten Knie. Thiago wird nun zeitnah operiert.

Das hat natürlich zur Folge, dass ein Einsatz im Pokalfinale am kommenden Samstag (17.5.) und bei der WM in Brasilien nicht möglich ist. Brasilien ist das Geburtsland des Vaters von Thiago. „Das ist bitter für Thiago, uns tut der Junge leid“, s0 Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München, auf der Homepage der Münchner. „Ein junger Bursche, der auf sein Comeback und die WM in der Heimat seines Vaters hingearbeitet hat – und plötzlich sind beide Träume geplatzt. Wir werden uns in den kommenden Wochen sehr um ihn kümmern und alles dafür tun, damit er zum Saisonstart 2014/15 wieder fit ist.“

„Thiago oder nix“ kündigte Trainer Pep Guardiola im vergangenen Sommer seinen Wunschspieler an. Wenig später wechselte der Spanier dann für 25 Millionen Euro vom FC Barcelona nach München. Nach einer durchaus guten Saison, die allerdings immer wieder durch Verletzungen unterbrochen wurden, hoffe man nun, dass Thiago zum Beginn der kommenden Spielzeit wieder fit sei.

This entry was posted in WM 2014. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *