Vater Robben: Arjen wird nicht zurücktreten

Am Dienstag schockte Bayern-Star Arjen Robben seine Fans: Wegen anhaltender Verletzungsprobleme sprach er offen über Rücktrittsgedanken. Sein Vater hingegen dementierte diese.

„Keine Frage, Arjen wird nicht zurücktreten, sondern so schnell wie möglich wieder für Bayern spielen. Sicherlich ist er ein wenig frustriert, dass er nicht sofort wieder fit ist. Das ist doch auch verständlich, da es ja nicht die erste Auszeit ist. Aber er wird auf keinen Fall zurücktreten, er arbeitet intensiv an seinem Comeback beim FC Bayern!“, sagt Vater und Berater Hans Robben gegenüber Sport1. Der 28-Jährige sagte zuvor dem niederländischen TV-Sender NOS bei einem Termin in Ruhpolding, der Gedanke an Rücktritt gehe „sehr weit”, er „geistert durch meinen Kopf, nicht nur jetzt”. „Er (der Schmerz, die Red.) kommt aus meinem Rücken und strahlt bis in die Oberschenkelmuskulatur aus. Ich habe noch keinen Termin für eine Rückkehr aufs Spielfeld”, so Robben, betonte: „Ich gehe davon aus, dass es nicht mehr lange dauert.” Gegenüber dem Sender sagte der gebeutelte Niederländer weiter, der Gedanke an Rücktritt sei ihm schon häufiger durch den Kopf geschossen. „Ich wollte meine Fußballschuhe abgeben und Schluss machen. Ich habe eine ganze Litanei von Verletzungen bis an die Decke”, sagte er. „Das macht mich manchmal sehr traurig”, so Robben weiter.

Eigentlich waren sowohl Fans als auch die Verantwortlichen davon ausgegangen, dass Robben der Mannschaft nur ein paar Tage fehlen wird. Doch mittlerweile sind es schon fast vier Wochen, zudem ist nicht absehbar, wann der Flügelstürmer wieder auflaufen kann. So etwas kann schon mal zu Frust führen…

This entry was posted in Bundesliga and tagged . Bookmark the permalink.