Wer wird deutscher Meister 2012?

Die deutsche Meisterschaft in der Saison 2011/12 könnte mit einem spannenden Krimi enden.  Der Vorjahresmeister Borussia Dortmund hat sich nach einer schwierigen Anfangsphase eindrucksvoll an die Spitze gekämpft. Zeitgleich musste der FC Bayern München diverse Niederlagen einstecken und verlor deswegen die Tabellenführung. Doch auch wenn Dortmund eine beeindruckende Serie hingelegt hat, sind die Leistungen selten spektakulär. Dahingegen sind die Bayern mit einem famosen Zwischenspurt zurück im Kampf um die Deutsche Meisterschaft.

Was für Borussia Dortmund spricht

Als amtierender Meister hat Borussia Dortmund viel Selbstbewusstsein. Zudem gibt es keine Unruhe im Verein, wenn einmal eine Niederlage vorkommt. Die gesamte Vereinsführung arbeitet geschlossen an dem Ziel, Borussia Dortmund zu einer europäischen Spitzenmannschaft zu machen. Der Kader ist überragend besetzt und angesichts des verletzungsbedingten Ausfalls von Mario Götze in der Rückrunde, gibt es sogar noch Steigerungsmöglichkeiten. Dortmund spielt das beste Pressing und Gegenpressing in der gesamten Liga und kann damit jede Mannschaft in der Bundesliga an den Rand der Verzweiflung bringen. Auch die Bayern haben in den letzten Partien kein Mittel gegen Dortmund gefunden.

Was für den FC Bayern spricht

Für die Bayern ist eine Saison ohne großen Titel undenkbar. Zudem haben die Münchener Angst davor, dass ihnen die Dortmunder in diesem Jahr nicht nur die Meisterschaft, sondern auch den Pokal vor der Nase wegschnappen könnten. Anders als in den letzten Jahren verlieren die Bayern aber in dieser Saison in schlechten Phasen nicht die Nerven. Der erfahrene Trainer Jupp Heynckes ist zudem dazu in der Lage, auch mit schwierigen Persönlichkeiten wie Ribéry oder Robben umzugehen. Bei den Bayern hängt viel davon ab, ob diese beiden Starspieler verletzungsfrei bleiben.

 

 

This entry was posted in Bundesliga and tagged , , , . Bookmark the permalink.